Zahnarztpraxis Dr. Rainer Ostermaier
Hauptstraße 1 | D-94086 Bad Griesbach

  • englisch
  • russisch

Zahnzusatzversicherung: Schöne Zähne für Jedermann?

Wie Sie mit der richtigen Police beim Zahnarzt Privatleistungen genießen

Der Markt für Versicherungen rund um die Zähne boomt spätestens seit Einführung der sogenannten Regelversorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung vor 5 Jahren.
Das Angebot an privaten Zahnzusatzversicherungen ist dabei ebenso vielfältig wie undurchsichtig. Viele Privatpolicen bieten nur geringe Leistungen und oft merkt der Patient erst nach Einreichung der Rechnung, daß sein Versicherer weniger erstattet als im schönen Hochglanzprospekt versprochen.
Da die Verträge oft kompliziert und für Laien kaum nachvollziehbar sind, finden Sie hier einige grundsätzliche Überlegungen zusammengefasst:

  • Einfache Zahnzusatzversicherungen verdoppeln oft nur den Festzuschuss zur Regelleistung. Anspruchsvolle Patienten werden hier in vielen Fällen keine befriedigende Versorgung enthalten.
  • Besser sind Policen, die einen möglichst hohen Prozentsatz der tatsächlichen (Privat-)Rechnung erstatten.
  • Wichtig ist, ob reine Privatleistungen wie Inlays, Prophylaxe und Implantatversorgungen (incl. Knochenaufbau) als Leistungen enthalten sind. Oft finden sich im Kleingedruckten Einschränkungen für die zahntechnische Ausführung.
  • Keine Versicherung übernimmt 100% aller erdenklichen Zahnersatzkosten. Gerade bei teuren Versorgungen verbleibt dem Patienten immer ein Eigenanteil.
  • Die Anbieter der Policen beteiligen sich an den Kosten für medizinisch notwendigen Zahnersatz, also Kronen, Brücken oder Prothesen. Rein kosmetische Leistungen wie zum Beispiel das Bleichen der Zähne oder die Versorgung der Zähne mit Keramikverblendschalen (=Veneers) sind nicht erhalten.
  • Nur ein Teil der Tarife übernimmt neben Zahnersatz auch Mehrkosten für z.B. Füllungen, Wurzelkanalbehandlung oder Prophylaxe.
  • Immer beliebter und nicht nur für Kinder: Tarife, die kieferorthopädische Leistungen enthalten.
  • Es gibt keine Versicherungsleistungen für bereits geplante Behandlungen. Bei Vertragsabschluss ist dringend angeraten, korrekte Angaben zu machen!
  • Versicherer können Kunden aufgrund ihres mangelhaften Zahnzustandes ablehnen.

Dennoch lohnt sich eine private Zahnzusatzversicherung für viele Patienten, die für Ihre Zähne das Beste wollen. Finanztest hat erstmals Urteile für die Zahnersatzleistungen der Zahntarife vergeben (Zeitschrift Finanztest 12/2008). Nur drei erhielten ein "Sehr gut": Die Tarife central.prodent der Central, ZG der Barmenia und flexiZETop+ZB des Schweizer Versicherers CSS.
Aktuelle ausführliche Informationen und konkrete Empfehlungen zur Zahnzusatzversicherung im Vergleich bietet die Waizmanntabelle und unsere Seite Infos zur Zahnzusatzversicherung.




Eingestellt am 20.06.2010 von Dr. Ostermaier
Trackback

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar wird nach Überprüfung veröffentlicht.
Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.
Ihr Name:
Ihr Kommentar:
Registrieren: E-Mail Benachrichtigung bei neuen Kommentaren.
Registrierte Nutzer können Benachrichtigungen per Email
anfordern, unseren Newsletter abonnieren und weitere
Informationen erhalten.
Spamschutz: Bitte geben Sie die Zeichen auf dem Bild ein.
Neu laden

Wie viele Zeichen befinden sich im Bild?


Bewertung: 2,7 bei 3 Bewertungen.
Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?
(1=wenig hilfreich, 5=sehr hilfreich)